Ich reise gern durch das Land. Meist um die doch inzwischen verstreute Familie zu besuchen oder um an Seminaren teilzunehmen bzw. diese selbst zu geben. Dabei nutze ich gerne die Alternativen oder anderen Fortbewegungsformen vom Auto. Abgesehen davon, dass ich dieses ohne Führerschein auch nicht nutzen dürfte Winking, finde ich Reisen mit Bus, Bahn oder Mitfahrgelegenheiten eigentlich ganz gut. Man trifft neue Gesichter und Geschichten, die Stimmung ist eine Andere und vor allem man reist auch verhältnismäßig günstig.

Was für viele inzwischen ein fester Bestandteil bei den Reisebussen geworden ist, ist das verfügbar sein eines freien WLANs. Damit ist Arbeiten, Surfen oder Chatten jederzeit möglich.

FlixBus - Bestätigungsbildschirm für WLAN / Internetzugriff

Die Bahn doktert an diesem Thema schon deutlich länger und bietet diese Leistung mit mäßigem Erfolg für mindestens 5 Euro an. Die Abdeckung und Bandbreite ist dort allerdings wohl nur mittelmäßig, wenn man diversen Blogberichten dazu glauben darf. Thinking

 

Auch im Fernbus ist nicht immer die Verbindung problemlos möglich, es gibt immer wieder Fehler und Probleme mit der Internen Verteilung. Ich persönlich vermute, dass die Anmeldeumgebung nicht für diese Belastung ausgelegt ist, aber das interessiert mich als reiner Nutzer wenig. Meist jedoch funktioniert die Einwahl jedoch problemlos.

Da MeinFernbus und Flixbus inzwischen eins sind, wurde gemixt. Das Corporate Design von MeinFernbus aber der Name von Flixbus. Das Ergebnis ist ein großes Unternehmen, dem grünen Flixbus. Da das Postbusunternehmen, nachdem der ADAC sich zurückgezogen hatte, nun auch in das Firmenportfolio geht, kann das Unternehmen eine riesige Abdeckung vorweisen und bietet auch Reisen nach Schweden, Tschechien und diverse andere europäische Länder an. Soweit so gut.

Flixbus_Serien

Ich bin nicht sicher ob, es wegen dem Zusammenschluss ist oder auch parallel angeschafft wurde, aber im Flixbus ist es nun möglich ein Mediencenter mit einigen Filmen, Musik und Serien zu öffnen. Das kannte ich bis Dato nur vom Fernbus, welche (auch im Quelltext noch teilweise zu finden) sich das System von Lufthansa dazu herangezogen hatten. Wie es auch immer kam, es ist ganz angenehm. Love Struck

Ein Manko sehe ich in diesen Zusammenschlüssen und günstigen Angeboten dann doch, was ist mit den Fahrern? Das Fernbusunternehmen arbeitet mit kleinen Busunternehmen zusammen, diese Beschäftigen die Fahrer und zahlen deren Gehalt. Bei bis zu halbvollen Bussen zu einem sehr günstigen Preis stellt sich die Frage, ob die Fahrer noch hinreichend bezahlt werden, ob sie die Lenkzeiten einhalten können oder sie entsprechend das Umgehen müssen, damit sie ihren Lebensunterhalt und ihrer Familie bestreiten können. Im Gespräch mit der Frau eines Fahrers, bestätigte sie, dass die Bustreffen und Fahrerwechsel meist damit zusammenhängen, dass die Zeitkarten durch den Fahrer- und Buswechsel “neu starten”. Also die Lenkzeiten ausgehebelt werden.

Das wirft ein nicht so schönes Licht auf die sonst so angenehme, man könnte auch sagen nachhaltige, Reisevariante. Sigh

Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Facebook teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Twitter teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen flattrn
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Digg teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Delicious teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Google Plus teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Xing teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf LinkedIn teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Pinterest teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf StumbleUpon teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Tumblr. teilen
Flixbus – Reisen und Reisen lassen auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought