Als ich auf der Suche nach einigen Kleinigkeiten mich durch eBay treiben lies bin ich auf einen günstigen LED-Beamer gestoßen, welcher durch Helligkeit und Anschlüsse aber eben auf den Preis meine Aufmerksamkeit erregte. Nun interessiere mich auch immer wie, außer dem Anpreisungen des Verkäufers, die Bewertungen für dieses Gerät sind. Und so kam ich unter anderem auch zu der Bewertungsseite von Amazon, bei dem einige Käufer und Nutzer dieses Gerätes ihre Erfahrungen eingebracht haben.

Ausschnitt aus dem AngebotDieses und weitere Einschätzungen haben einige Schwachstellen des Gerätes aufgezeigt, jedoch sind diese allesamt keine wirklich kritischen Punkte in der Form, dass eine Nutzung für die mir wichtigen Punkte ausgeschlossen wäre. Daher habe ich einige dieser Geräte beobachtet und mir einen Rahmen gesteckt, welcher für mich akzeptabel schien, um das Gerät in geeigneter Form zu testen.

Es kam wie es kommen musste und ich bin demnächst stolzer Neubesitzer eines LED Beamers, welcher mit 1500 Lumen Leuchtleistung ausgestattet sein soll. Ich bin mir bewusst, dass dieses Gerät technisch nicht mit den gebräuchlichen Beamern und deren Leuchtleistung zu vergleichen ist, aber ich will es trotzdem wagen, denn was für mich gilt sind nicht irgendwelche synthetischen Werte, welche auf die ein oder andere Weise zusammengerechnet werden, sondern wie sich das Gerät in der Praxis verhält. Und in diesem Punkt muss es vergleichbar sein, ansonsten ist es mehr oder minder unbrauchbar.

Da ich noch darauf warte, dass es geliefert wird, bleibt mir gegenwärtig nur, die Überlegung wie der Vergleich ablaufen soll. Momentan tendiere ich dazu, 2 herkömmliche Beamer mit ähnlichen Einstellungen zu konfigurieren und und diese nacheinander einen Parcours bestreiten zu lassen. Ich könnte Reverenzbilder machen, welche ich dann auch entsprechend vergleichen kann, ob integrierte Boxen vorhanden sind und wie diese sich verhalten ist mir relativ egal, da ich wenn eine ordentliche Tonquelle jederzeit diesen Einbaulösungen vorziehen werde.

Wer diesbezüglich Interessen oder Vorschläge hat,  kann diese als Kommentar hinterlassen und ich werde sehen, dass diese Eingang in die Testszenarien finden werden.

günstiger LED-Beamer bei eBay auf Facebook teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Twitter teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay flattrn
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Digg teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Delicious teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Google Plus teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Xing teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf LinkedIn teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Pinterest teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf StumbleUpon teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Tumblr. teilen
günstiger LED-Beamer bei eBay auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

4 thoughts on “günstiger LED-Beamer bei eBay

  1. Ist nicht ganz mein Thema, trotzdem ein paar Hinweise:
    Einem Beamer mit 16:9 Panel sollte man auch eine entsprechende Leinwand gönnen.
    Vielfach haben die einen schwarzen Rand (besserer Kontrast).
    Mit 4:3 würde das nicht passen.

  2. Muss mich Rale anschließen, mit 4:3 würde man da nicht weit kommen, dann doch lieber ein 16:9!

  3. Ich kann auf die eingebauten Lautsprecher auch gut verzichten. Finde zu einem Beamer gehört auch ein ordentlicher Sound damit auch ein wenig Kino Gefühl aufkommt.

    1. Ich stimme euch allen ja zu.

      Für Kinogenuss ist ein 16:9 deutlich besser. Allerdings bieten die meisten alten (!) billigen LED Beamer eine solala Qualität. Mit dem oben gezeigten Beamer kann man eher eine der alten Spielkonsolen anschließen als Filme schauen. Das passt dann auch mit der Auflösung.

      Eingebaute Boxen sind bei Beamern eher für mich Notlösungen, bei Fernsehern ist es ein bisschen besser. Für guten Klang, also den erwähnten Filmgenuss ist eine Anlage schon wichtiger.

Share Your Thought