Wer Windows 8 auf dem Rechner hat und eine Fritz!box für die Datenablage im Netzwerk verwendet hat das Problem ggf. schon bemerkt: Die Fritz!Box erscheint in der Netzwerkumgebung nicht mehr als Computer/Bereitstellung. Daher ist der Zugriff auf die Dateifreigaben über diesen Weg nicht mehr möglich.

Fritz!Box - Bildquelle: AVM.de

Zunächst erst einmal Entwarnung: Die Wege des Zugriffes sind als Netzlaufwerk oder per direkten Zugriff über die Eingabe der IP oder eines alternativen DNS-Eintrages weiterhin möglich. Jedoch … wie kommt es zu diesem Fehler ?

Schuld daran ist, bzw. soll nach einhelliger Meinung die verbesserte Namensauflösung von Windows 8 sein. Die überarbeitete Reihenfolge prüft nun direkt die DNS-Einträge und erst im Nachgang die Netbios-Daten. Das Problem liegt in diesem Fall im Detail, denn die DNS-Einträge unterstützen keine Sonderzeichen im Namen, das Netbios-Protokoll schon, doch werden die Einträge nun durch die vorherige Einordnung in den DNS verworfen.

Genauer gesagt liegt es am Ausrufezeichen (!) in der Bezeichnung “Fritz!Box” mit der sich das Gerät im Netzwerk meldet. Wer es genau wissen will, findet in weiterführenden Informationen, dass die DNS-Konventionen von A-Z, a-z, 0-9 sowie die einfachen Zeichen wie es Minus oder Plus sind. Sonderzeichen wie Fragezeichen, Doppelpunkt oder Ausrufezeichen werden im Namen nicht unterstützt. Da diese in einzelnen Umgebungen noch weitere Zuordnungen haben. Der Doppelpunkt, dient beispielsweise in Windows/DOS Umgebungen wie bekannt als Laufwerkskennzeichen.

Neben den oben angegebenen Wegen über die Einbindung als Netzlaufwerk oder den Direktzugriff mittels IP lassen sich auch die alternativen DNS-Einträge der Box wie \\fritz.box oder \\fritz.nas zu nutzen. Ergibt sich daher auch die Lösungsmöglichkeit, die Meldung der Box an das Netzwerk anzupassen. Denn wenn die Namenseinträge gemäß der Konventionen geändert werden taucht die Box auch wieder im Netzwerk auf. Dazu muss der Name nur in einen ohne das unzulässige Sonderzeichen umbenannt werden, zum Beispiel in FritzBox oder Router.

Fritzbox_Name_eintragen

Um die Fritzbox umzubenennen ist es erforderlich sich auf dieser im Webinterface anzumelden. In der Rubrik Heimnetz findet sich mit der neuen Oberfläche auch der Eintrag Fritz!Box-Name, welcher nach eigenen Wünschen vergeben werden kann.

Alternativ steht der Weg über die Konfigurationsdatei offen. Dazu exportiert man die Daten als Textdatei, bearbeitet sie nach eigenem Wunsch und pflegt sie wieder ein. Dieser Weg ist bereits bei DNS manuell ändern beschrieben.

Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Facebook teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Twitter teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen flattrn
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Digg teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Delicious teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Google Plus teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Xing teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf LinkedIn teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Pinterest teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf StumbleUpon teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Tumblr. teilen
Die Fritz!Box unter Windows 8/10 wieder anzeigen auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought