Hexen II führt die Geschichte der Heretic/Hexen-Serie weiter. So wird die Geschichte der vier dunklen Reiter erzählt, welche  also als Hunger, Tod, Pestilenz und Krieg über die Welt herziehen. Der Spieler wird in ein Mittelalterliches Szenario versetzt in dem er sich der Gefahr und deren Auswirkungen entgegenstellen muss. Wie dabei üblich kann man die Klasse in der man diese Welt durchstreifen möchte wählen, diese hat Einfluss auf die Waffen und zu gewissen Teilen auch auf den Weg den man wählt.

hexen2_beginn

Technisch basiert das Spiel auf einer modifizierten Quake Engine, welche wie andere Tech-Engines von id Software, sowie einige der Forks dieser, zur Verwendung freigegeben wurde. Die Spielinhalte sind allerdings weiter Eigentum der Entwickler und zu erwerben. Man benötigt also die alten Datenträger oder kann es günstig bei reBuy.de oder Amazon.de erwerben.

Doch auch hier hat die Öffnung der Engine für nicht kommerzielle Zwecke dazu geführt, dass diese von Interessierten aufgenommen und nach Bedürfnissen angepasst wurde. So gibt es für Hexen inzwischen auch hochauflösende Texturen, farbige Lichter, welche die Stimmungen des Spieles verbessern sollen und natürlich Anpassungen an heutige Hard- und Software. Dies ist auch gut so, denn die inzwischen üblichen Auflösungen und Detailfülle lassen Hexen 2 sonst sehr weich und verwaschen erscheinen.

Mit den gegenwärtigen Sourceports ist es kein Problem mehr das Spiel auch auf aktuellen Plattformen zu betreiben. So habe ich das Spiel  mit einer aktuellen Abwandlung des Quelltextes für mich neu entdeckt oder besser gesagt wiedergefunden. Mit dessen Hilfe habe ich zum einen von detaillierten Texturen und verbesserter Darstellung wie auch von breiterer Unterstützung profitiert. Ich habe das Spiel im Pivot-Modus des Monitors ausgeführt, was mir und dem Spiel einen Sichtbereich beschert hat, welcher  einem behelmten Ritter sehr nahekommt. Auf diese Art ist das Spielgefühl in gewisser Weise wieder so spannend und fesselnd wie es vor 15 Jahren war, als das Spiel veröffentlicht wurde.

Ich habe mich nach einigem Einlesen und Testen für den jsHexenII-Sourceport entschieden, da er für meine Begriffe die beste Darstellung und Spielbarkeit darstellt. Hinzukamen die erwähnten Texturen und kleinere Erweiterungen.

Mit all diesen Variationen und Erweiterungen entspricht das Spiel wieder dem heutigen gewohnten Standard. Auf diese Weise kam man das doch inzwischen betagte Spiel neu und in ansprechender Qualität erleben. Wer das Spiel ebenfalls noch im Schrank stehen hat, dem sei geraten, die Weiterentwicklungen der Community um Hexen 2 genauer anzuschauen, denn diese ermöglichen das wiedereintauchen in diese Geschichte.

Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Facebook teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Twitter teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy flattrn
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Digg teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Delicious teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Google Plus teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Xing teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf LinkedIn teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Pinterest teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf StumbleUpon teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Tumblr. teilen
Hexen II – Firstperson trifft Fantasy auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought