Nachdem ich eine ganze Reihe Tests, was Kabel, Anzeigegeräte und auch Audio betrifft, gemacht habe möchte ich nun einige Vergleiche anstellen und diese hier präsentieren.

Der Ton wird über den HDMI Ausgang des Adapters sauber übergeben, ich konnte keine Beeinträchtigungen feststellen. Im Zweifel, könnte diese Übertragung sogar besser sein, als die alte bestehende Chinch-Kabel, da die Verbindungen sehr fest sind. Daher werde ich mich auf die Bilddarstellung konzentrieren und einige Vergleichsbilder zeigen.

Bereits beim Start fällt der Unterschied auf. Das Signal wird zunächst falsch als 3:4 statt 16:9 allerdings zeigt sich selbst hier bereits, dass das fehlende Ausbluten der Farbe und die pixelgetreuere Darstellung. Doch seht selbst.

Warnung über Composite Warnung über HDMI
regulär über HDMI

 

Ich finde den Unterschied schon sehr prägnant. Im ersten Moment fragt man sich beim hin- und herwechseln, ”war es immer schon so unscharf?” Aber bei der dann wieder üblichen Entfernung relativiert sich der Eindruck etwas.

Im Startmenü sieht man ebenfalls einen Unterschied, der hellblaue “Schatten”  ist ebenfalls verschwunden und die Menütasten sind stärker hervorgehoben. Also ebenfalls ein Beispiel für das Ausbluten von Farben.

Startmenü über Composite Startmenü über HDMI
regulär über HDMI

 

Gerade in Spielen, die sehr punktuell Rot oder andere Kontrastfarben verwenden lässt sich das Ausbluten der Farben und damit der Unterschied zwischen den Übertragungsarten gut darstellen.

Endless Ocean Karte über Composite Endless Ocean Karte über HDMI
regulär über HDMI

 

Doch bietet der Anschluss nicht nur Vorteile. So wirken bei einigen Spielen die Konturen der Figuren und Objekte ungewöhnlich scharf. Es scheint, als hätten die Entwickler zur Optimierung der Geschwindigkeit auf entsprechende Filter und Anpassungen verzichtet, da es unter “normalen” Anschlussbedingungen auch nicht in dieser Form erkennbar ist. Die Verwendung von Komponentenkabeln oder inzwischen HDMI-Adaptern (die darauf aufbauen) ist doch relativ selten.

 

Endless Ocean Figur über Composite Endless Ocean Figur über HDMI
regulär über HDMI

Ich denke an den Bildern lassen gut die Vor- und Nachteile des Adapters darstellen. Wie auf den letzen Bildern zu sehen skaliert der Adapter nicht sondern gibt das Bild direkt weiter, ggfs. sind auch deshalb keine der oft beschworenen Verzögerungen erkennbar.

Auch sind meine Vergleichsbilder nicht zwingend objektiv, da ich es nur auf meinem Fernseher verglichen habe. Dazu muss man allerdings auch sagen, dass bei meinem Fernseher die AV-Kabel durch ein 4-poligen Klinkenstecker in den Fernseher geleitet werden. Ein Test über COMPOSITE zu SCART brachte aber keine wesentlichen Unterschiede. Bei anderen Fernsehern oder Lösungen könnte das Bild leicht besser wirken.

Fazit

Der Adapter funktioniert und erfüllt seinen Job. Bild und Ton wird aber sauber und ohne weitere Manipulation über den HDMI Adapter ausgegeben. Mit dem Manko, dass der Beamer das 480i/576i Signal über HDMI nicht annehmen wollte, das könnte sich aber mit einem skalierenden Adapter auch lösen lassen.

Das Bild ist stabil und ich habe auch keine neuen Verzögerungen in der Darstellung (Lags) feststellen können. Das Bild wird sauberer und weniger Verwaschen, was Vor- und Nachteile zur Folge hat.

+  Das Ausbluten der Farben hat ein Ende

+  Die Texturen sind klar und unverwaschen

+  Nur noch ein Kabel und zukunftstaugliche Verbindungen

 

–  Bei einigen Spielen ist die Darstellung der Kanten von ungewöhnlich hart,
   es sind klare Treppeneffekte zu erkennen

–  Darstellung ist über diesen Adapter ist nicht konform,
   so dass nicht alle Geräte das Signal annehmen.

Am Ende lässt sich sagen: Das Ausbluten der Farben hat ein Ende und ich konnte die Kabelpeitsche gegen einen der freien HDMI Eingänge tauschen. Der Adapter erfüllt seinen Zweck, wenn er auch scheinbar nicht für alle Geräte geeignet ist. Ich würde den Adapter wieder kaufen. Allerdings der Mehrwert macht sich sehr individuell fest. Wer ein Komponentenkabel hat wird keinen Unterschied sehen, da der HDMI-Zwerg diesen nutzt. Auch der Preis ist so eine Sache, ich würde für diesen Adapter nicht mehr als 12-15 Euro ausgeben, da die Adaption auch, wie beschrieben, mit einigen Nachteilen erkauft wird.

HDMI Adapter für die Wii (2) auf Facebook teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Twitter teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) flattrn
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Digg teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Delicious teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Google Plus teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Xing teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf LinkedIn teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Pinterest teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf StumbleUpon teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Tumblr. teilen
HDMI Adapter für die Wii (2) auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought