Wenn man sich so umschaut könnte man meinen, dass mit The Big Bang Theory und ähnlichen Formaten die Isolation der Nerds gebrochen ist. Doch schaut man genauer hin ist es schon eine ganze Weile so, dass die Identifikationsmittel der Nerds in allen Bereichen der Gesellschaft auftauchen. Nehmen wir doch einfach mal die “Nerdbrille”. Eine Brille mit dickem dunklen Plasterand die stark auffällt und das Gesicht einrahmt. Schlussendlich hab es sie in den letzten Jahren schon bei H&M mit normalem Glas/Plastegläsern als Modeaccessoire gegeben.

Klischee eines Nerds (DOTT) - Quelle:http://returnofthetentacle.de/Bilder/art/scr-3.jpg

Oder Comicbuchläden, Computerspiele, wie auch Shirts von Comic- und Zeichentrickhelden – und ja da gibt es einen Unterschied Winking – sie alle sind inzwischen wieder hipp und das nicht nur bei Nerds, Geeks, Jungen (Achtung: Klischee) und Graphic Novell Liebhabern. Nein inzwischen werden die Serien verfilmt und erreichen als Mega-Blockbuster neue Höhen in der cineastischen Welt.

Doch woran liegt das, ist es, dass in jedem ein Nerd steckt? Oder ist es momentan einfach in ein Geek zu sein?

Lasst uns zunächst einmal klären was der Unterschied zwischen Beidem ist. Beide kennen und agieren in dem was meist als “Nerdwelt” verschrien ist. Eine Welt die für die Meisten zwischen Pen&Paper, LARPA, Rollplay, Linux, IT, Scientific, SciFi,  “wissenschaftliches Voodoo”, Chemie, Physik und Technik liegt. Lapidar könnte man sagen, der Geek kennt die ganzen Sachen und nutzt das ein oder andere, der Nerd hingegen lebt dieses. Dieser Vergleich wird beiden Bezeichnungen nicht gerecht, zeigt aber Außenstehenden den groben Unterschied.

Doch was führte nun zur Beliebtheit und dem Rum dieser (von den Meisten immer noch als Sonderlinge bezeichneten) Gruppe? Da wären unter anderem die ganzen Serien, welche es sich zum Thema gemacht haben dieses Metier ins Rampenlicht zu Rücken. Allen voran ist da momentan The Big Bang Theory (kurz TBBT) welche einen regelrechten Kult ausgelöst haben. Sei es Bazinga, oder die Facebookkanäle der einzelnen Figuren der Serie. Mit all diesem erreicht die Serie eine Masse an Fans und Interessierten, wobei die Serie das Klischee mit einem Augenzwinkern aufgreift. Neben dieser Serie gibt es noch eine ganze Reihe von diesen Formaten, sei es IT Crowd, Mouse oder die Star Trek-, Star Wars- und Fantasy-Serien welche sich den bereits genannten Elementen von SciFi, Fantasy und Comics bedienen.

Als neulich in einem Gespräch die Rede auf in einem Forum herumtrollen kam und die Hintergründe thematisiert wurden wieso die Bezeichnung gewählt wurde und wieso sie passend ist und vor allem was der rote Hering damit zu tun hat, ist mir dieses noch einmal sehr bewusst geworden. Viele Bereiche die früher für einen Sonderling standen sind inzwischen allgemeiner Gebrauch geworden.

Doch nicht nur die Serien haben zu diesem Wandel geführt sondern auch die allgemeine Nutzung und Gewöhnung an die Technik. Nehmen wir doch zum Beispiel die Geräte von Apple. Der Macintosh ist oder besser war ein Gerät für nur eine kleinen Gruppe an Nerds. Erfolgreich aber auch nicht für Jedermann interessant oder nützlich. Mit den neuen Strukturen und die fast an eine Heiligsprechung erinnernde Verehrung von Steve Jobs änderte sich dieses. Durch iPod, iPhone und iPad sind die Geräte spätestens im Mainstream angekommen. Jeder der hipp sein wollte brauchte ein solches Gerät. Und wenn er keins hatte so brauchte er zumindest die legendären weißen Kopfhörer, diese waren und sind zwar nicht sonderlich gut, jedoch ein super Erkennungsmerkmal.

Doch allgemein hat sich die Einstellung zu Handy, Tablet und Computern verändert. Sie sind Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Immer mehr Menschen haben tagtäglich mit ihnen zu tun und nutzen sie ganz selbstverständlich. Genauso haben sich Netze wie Facebook und Messengersysteme etabliert. Niemand wird heute mehr schräg angeschaut wenn er sagt “schreib mich einfach an” oder “ich meld mich nachher über x-y-z”. Es ist die Frage die bleibt, ist Nerd / Geek sein inzwischen normal oder grade nur “in”? Gibt es eine neue Stufe, die noch unerkannt im Hintergrund steht? Ist es nur eine Marotte oder können alle Nerds und Geeks aufatmen, denn sie sind nicht mehr die verspotteten Star Trek- oder Star Wars-Fans?

Oder was meint ihr ?

Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Facebook teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Twitter teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? flattrn
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Digg teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Delicious teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Google Plus teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Xing teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf LinkedIn teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Pinterest teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf StumbleUpon teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Tumblr. teilen
Wird Nerd / Geek sein Mainstream? auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought