Das Projekt klingt ambitioniert: Ein Windows komplett nachprogrammieren. Nicht nur eine Laufzeitumgebung schaffen in dem Programme ablaufen können, nein ein komplettes Windows mit allen Funktionalitäten und Kompatibilität für Treiber und tiefgreifende Funktionen.

ReactOS in Aktion - Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Reactos-0-3-9.png

Ich beobachte das ReactOS-Projekt schon einige Zeit und muss sagen es entwickelt sich. Mein Eindruck war beim Sprung von 2.9 auf 3.0, dass es wirkte als machte man einen Schritt zurück, hinzukamen die Diskussionen und Verdächtigungen aus dem geleakten Quellcode abgeschrieben zu haben. Dies alles ist inzwischen glücklicherweise überwunden.

Leider sind die Informationen über Fortschritte und Entwicklungen nicht so breit gestreut wie sie es verdient hätten, so ist der primäre Informationskanal der Newsletter, welcher sporadisch auf der Webseite veröffentlicht und irgendwann auch in übersetzter Form bereit gestellt wird. Interessante Neuerungen bekommt der geneigte Leser im Forum von ReactOS.

Es gibt inzwischen ein weiteres ReactOS-German Forum, welches den Fokus auf das Projekt und die Leser/Interessierten zur Mitarbeit bewegen will, jedoch ist in meinen Augen es Verschwendung, man könnte genauso gut im offiziellen Forum bleiben und seine Aktivitäten zielgerichteter auf Entwicklungen und Tests legen.

Wie dem auch sei, inzwischen stehen die ersten Vortests zu der Alpha-Version 0.3.14 an, welche massive Fortschritte gemacht haben und wenn man das Forum verfolgt für aufsehen und erstaunen sorgt, so gibt es inzwischen Nutzer die mit den Windows-Treibern sogar eine WLAN Verbindung aufbauen konnten. Duzende Modifikationen und Verbesserungen sorgen aktuell dafür, dass Sound und in eingeschränktem Maße USB verfügbar ist. Wenn man in die Kompatibilitätslisten und Screenshots schaut erkennt man, dass viele der alltäglichen Anwendungen schon mehr oder minder problemlos funktionieren.

++UDPATE: Im Newsletter wurde der Stand zur WLAN-Unterstützung gut zusammenfassend dargelegt.+++

Conclusio ist die Entwicklung ist sehr positiv. Wenn dem so weiter geht entwickelt sich daraus ein System, welches für Einzelplatzlösungen im Büroalltag und zum Basteln durchaus seinen Dienst erfüllen kann. Was größere Netze betrifft muss sich die Steuerbarkeit wie Gruppenrichtlinien und Domaineinbindung noch zeigen.

Aber das Beste und für Informatikstudenten wichtigste, man hat die Möglichkeit im Quelltext die Funktionsweise eines windowsähnlichen Systems anzusehen. Wer weiß vielleicht bleibt der ein oder andere und trägt damit seinen Teil an der Weiterentwicklung bei.

ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Facebook teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Twitter teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? flattrn
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Digg teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Delicious teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Google Plus teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Xing teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf LinkedIn teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Pinterest teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf StumbleUpon teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Tumblr. teilen
ReactOS – ein freies Windows fürs Büro? auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought