Server brauchen eine Menge Ressourcen, je mehr Dienste sie bereithalten um so hungriger sind sie.

Bei Unix- und Linux-Servern ist die Nutzungsform meist auf die Konsole beschränkt auch um nicht unnötig Dienste zu verwenden oder den schnellen Zugriff zu gewährleisten.

Mircosoft hat um den Bedarf gering zu halten einen ebenfalls eine solche Servervariante bereitgestellt, welche auf den ersten Blick auch an Unix erinnert. Die Variante trägt den Namen Core und verzichtet auf diverse grafische Oberflächen und Konfigurationsmöglichkeiten. Da Windows-Server meist nicht allein eingesetzt werden, sondern im Verbund und auch mittels der Management Console fernadministrierbar, ist die Nutzung eines Core-Servers eine interessante Option. Der Gedanke die Dienste auf verschiedene Systeme zu verteilen die Koordination und den Bedarf niedrig zu halten ist begrüßenswert. Die Steuerung und Verwaltung kann wie gewohnt über einen Domain Controller oder ein direkte Einbindung in die Verwaltungskonsole vorgenommen werden.

Nun ist ein wichtiger Bestandteil von Servern in Unternehmen ist die Kommunikation per Mail.

Kommen Active Directory und Office-Lösungen zum Einsatz wird meist auch ein Exchange für die Kommunikation eingesetzt. Diese lassen sich komfortabel miteinander verbinden und so der Aufwand für die Pflege klein gehalten werden kann.

Die Verwendung von Exchange 2007 ist auf regulärem Wege nicht möglich und wird auch nicht von Microsoft unterstützt. Dass es aber trotzdem möglich ist beweist der Beitrag auf Nullsession. Demnach ist es möglich neben den unterstützten Rollen auch Exchange auf einem Core Server zu verwenden. Daraus ergibt sich, dass Core-Server auch komplexe Aufgabenzuweisungen unterstützen und die Struktur entsprechend verteilt werden kann.

Ich werde verschiedene Tests in der Umsetzung machen, wie sich Core-Server in Verbindung mit regulären Verhalten und ob die Einstellungen entsprechend von einem zentralen Server übernommen und auf alle anderen übertragen werden können. Daraus würde sich ergeben, dass ein Server alle anderen Verwalten kann, ggf. ist die Steuerung auch rein über die Verwaltungskonsole möglich, so dass kein weiterer Explorer/Desktopservice von den Servern angeboten werden muss. Ich bin gespannt.

Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Facebook teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Twitter teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? flattrn
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Digg teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Delicious teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Google Plus teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Xing teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf LinkedIn teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Pinterest teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf StumbleUpon teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Tumblr. teilen
Core Server – ist die Reduktion aufs Wesentliche möglich? auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought