In den letzten Wochen hat es sich gehäuft, dass als ich nach Hause kam eine ganze Reihe von Anrufen angekommen waren, vor allem von einer mir zu dieser Zeit unbekannten Nummer. Also fix die Nummer markiert und danach im Internet gesucht, es handelt sich wohl im eine Marketing-Aktion der Telekom. Dafür spricht auch diese Nummer, da die Service-Nummer der Telekom sich nur um eine Stelle unterscheidet und im selben Firmennetz liegt.

Auch haben sich bei der Recherche eine ganze Reihe von Themen und Diskussionen in den TelekomHilft Foren. Das ist, so scheint es zumindest, ein moderiertes Helpcenter des Telekommunikationsanbieters. Dort gab es massig Beschwerden wegen dieser Anrufe. Die Moderatoren wirken überfordert und fragen eine Menge Daten ab, die sie eigentlich nicht brauchen bzw. bereits haben müssten. Anhand einiger Rückmeldungen hat das auch nichts gebracht und die Anrufe erfolgten weiter. Andere genervte Kunden berichteten, dass die einzige Lösung die Ihnen angeboten wurde, die endgültige Ruhe versprach eine Sperrung der Nummer für den Anschluss sei, für diese Leistung der Telekom gegen die nervigen Anrufe derselben sollten sie dann 75 Euro zahlen. Man könnte dieses auch als Geschäftsmodell sehen …

Aber zurück zu meinem Fall. Nun ist die angerufene Nummer nicht einmal gelistet, genauso wenig habe ich zugestimmt, dass telefonisch mir Angebote unterbreitet werden sollen. Mit anderen Worten diese Telefonanrufe sind unerwünscht.

Immer wieder wurden auch Mitschnitte auf dem Anrufbeantworter aufgezeichnet, allerdings ohne Inhalt oder aufgesprochenem Text: einfach Hintergrundrauschen. Es klang nach Großraumbüro und vielen Telefonierenden im Hintergrund. Also ein Call-Center.

Ganz kurzer Einwurf: Ich habe nichts gegen Call-Center, ich finde sie in bestimmten Teilen auch sehr sinnvoll, jedoch halte ich nichts von 5-15 Anrufen am Tag, von einer Einrichtung, mit der ich nichts zu tun habe. Den Kommentaren nach versucht dieser Dienstleister die Zusatzleistungen Telekom Entertain an den Mann oder die Frau zu bringen.

Wie also lösen, 75 Euro sind mir definitiv zu viel. Auch alle möglichen Daten in eine Forum / Helpcenter Lösung hacken sehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Zumal wer sagt, dass die Durchwahl nach außen dann nicht einfach um eine Stelle wandert. Also doch eher der bestehenden Möglichkeiten bedienen. 

Fritzbox_Rufumleitung

Nun habe ich diese immer wiederkehrenden Anrufe mit Angeboten die ich nicht will, an seinen Ursprung zurückverwiesen. Nun ja, nicht genau an diesen. Ich habe sie in die Service-Hotline der Telekom umgeleitet. Seit dem ist Ruhe Winking

So können sich die Mitarbeiter mit ihren Anrufern beschäftigen, vielleicht führt das zu einer Einsicht, dass die Kunden das ggf. auch nicht in dieser Form wollen könnten. Wer das umsetzen will findet die Punkte, welche dafür erforderlich sind im Bild.

Nervige Telefonanrufe auf Facebook teilen
Nervige Telefonanrufe auf Twitter teilen
Nervige Telefonanrufe flattrn
Nervige Telefonanrufe auf Digg teilen
Nervige Telefonanrufe auf Delicious teilen
Nervige Telefonanrufe auf Google Plus teilen
Nervige Telefonanrufe auf Xing teilen
Nervige Telefonanrufe auf LinkedIn teilen
Nervige Telefonanrufe auf Pinterest teilen
Nervige Telefonanrufe auf StumbleUpon teilen
Nervige Telefonanrufe auf Tumblr. teilen
Nervige Telefonanrufe auf Pocket weiterlesen
GO-Designs - Blog auf Feedly abonnieren

Share Your Thought